FF Neuhaus Untermühl

Archiv
zurück
 

 

Aktuelles

Ufersäuberung 2017

Samstag der 08. April stand in der Gemeinde St.Martin im Zeichen des Umweltschutzes. An diesem Tag wurde in der gesamten Gemeinde durch viele Freiwillige die Gegend, insbesondere die Straßenränder, von weggeworfenem Müll gesäubert.

Die FF Neuhaus-Untermühl führte bereits zwei Wochen früher, am 25. März, die jährliche Säuberung der Ufer von Großer Mühl und der Donau zwischen der Mündung der Großen Mühl und der Exlau von Unrat durch.

Die Aktion war, so wie in den vergangenen Jahren, wieder ein voller Erfolg.

 

 

Eisstockweitschiessen auf der Donau

Nach vielen, vielen Jahren war es endlich wieder soweit!
Bei der Mündung der Gr. Mühl in die Donau wuchs die Eisdecke durch den anhaltenden Dauerfrost. Somit konnte gefahrlos ein Eisstock-Weitschießen durchgeführt werden.

Am Samstag, 28.01.2017 versuchten 104 Teilnehmer/Innen den Eisstock so weit wie nur irgendwie möglich über die Donau zu jagen.

Zahlreiche Zuseher bewunderten und bestaunten die Leistungen.

OK Chef und Eismeister Johannes Seiwald sorgte für perfekte Bedingungen und so stand einem wunderbaren Event nichts mehr im Wege.

Bei der Siegerehrung im GH Ernst wurden jeweils die besten 3 einer Klasse geehrt und die Sieger erhielten einen original „Birnstock“.

Dank der Sponsoren gab es auch noch viele Sachpreise.

 

 

   

 

Weitere Fotos und Ergebnisliste

Vollversammlung 2017

Die FF Neuhaus-Untermühl lud am 14. Jänner 2017 zur Vollversammlung und zum Rückblick auf das Jahr 2016 ein.
Zahlreich erschienene Feuerwehrmitglieder und viele Ehrengäste, darunter Bürgermeister Wolfgang Schirz, Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, Abschnittskommandant BR Christian Wakolbinger, Pflichtbereichskdt.    HBI Herbert Wagner, Leopold Rechberger vom Roten Kreuz St.Martin, die Ehrenkommandanten E-HBI Franz Lindorfer und E-HBI Franz Riegler durfte Kdt. Franz Riegler begrüßen.

Der sehr umfangreiche Tätigkeitsbericht und die Berichte der einzelnen Fachbereiche zeigten die Aktivitäten im Jahr 2016 auf.

Zu insgesamt 24 Einsätzen wurde die FF Neuhaus-Untermühl im abgelaufenen Jahr gerufen.
Um auf diese Einsätze bestmöglich vorbereitet zu sein, ist natürlich eine gute Ausbildung nötig.
So wurden im abgelaufenen Jahr folgende Kurse besucht:

Bernhard Haindorfer Zugskommandantenlehrgang, Infoabend LWZ im Bez. RO
Dominik Gabriel Maschinisten Grundausbildung, syBOS Schulung
Karina Holnsteiner, Bernhard Leutgöb syBOS Schulung
Julian Simader, Kappl Ralph Taucherlager

Folgende Beförderungen wurden ausgesprochen:

JFM Patrick Nigl wird von Kdt. HBI Franz Riegler in der Feuerwehr begrüßt.
FM Dominik Gabriel zum OFM
OLM Johannes Seiwald zum HLM

Folgende Feuerwehrmitglieder wurden ausgezeichnet:

BM Horst Böldl und HFM Anton Koller erhalten die 40-jährige Dienstmedaille.

OBI Gerhard Fölser erhält die Bezirksmedaille in Bronze.

BI Bernhard Haindorfer erhält die Bezirksmedaille in Silber.
 

Die Ehrengäste bedankten sich in ihren Ansprachen für die geleistete Arbeit und den Einsatz für die Bevölkerung sowie die gute Zusammenarbeit. Die Wichtigkeit auch einer kleinen Feuerwehr, wie Neuhaus-Untermühl wurde wieder einmal hervorgehoben.

v.li. Bgm. Wolfgang Schirz, Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, Kdt. HBI Franz Riegler,

OBI Gerhard Fölser, BI Bernhard Haindorfer, BM Horst Böldl, HFM Anton Koller,

AFKdt. BR Christian Wakolbinger und Pflichtbereichskdt. HBI Herbert Wagner

Jahresbericht 2016 im PDF-Format (ca. 6,4MB)